TriStar II

Oberflächen- und Porosität-Analysegerät:

Analytische Vielseitigkeit/hoher Durchsatz/geringe Grundfläche
Das TriStar II ist ein vollautomatisiertes Oberflächen- und Porositätsanalysegerät mit drei Stationen, das Daten von sehr hoher Qualität zu einem erschwinglichen Preis bietet. Das TriStar II verfügt auch über eine Krypton-Option, mit der Messungen in sehr niedrigen Oberflächenbereichen möglich sind.

Ein Gerät mit geringer Grundfläche voller Funktionen:

  • Drei Analyseanschlüsse können gleichzeitig und voneinander unabhängig betrieben werden. Drei BET-Oberflächenmessungen können in weniger als 20 Minuten ausgeführt werden.
  • Das TriStar II ermöglicht den Einsatz von Stickstoff, Argon, Kohlendioxid und anderen nicht korrosiven Gasen wie Butan, Methan oder anderen leichten Kohlenwasserstoffen.
  • Ein dedizierter Po-Anschluss ist Standard und ermöglicht die kontinuierliche Messung des Sättigungsdrucks. Der Sättigungsdruck kann manuell eingegeben werden, kontinuierlich gemessen oder über die Probe erfasst werden.
  • Stufenweise erfolgende oder feste Dosierroutinen beugen Drucküberschreitungspunkten vor und reduzieren die Analysezeit.
  • Freiraum kann gemessen, berechnet oder manuell eingegeben werden, wodurch ein Höchstmaß an Flexibilität bei der Anpassung von speziellen Probentypen gewonnen wird und bei Bedarf schnell Ergebnisse erzielt werden können. Kein Helium notwendig.
  • Das TriStar II kann bis zu 1000 Datenpunkte erfassen. Es können feine Details der Isotherme beobachtet und aufgezeichnet werden, was zu einer hohen Auflösung führt und Einzelheiten der Porenstruktur preisgibt.
  • Es sind optionale Vorbereitungsgeräte verfügbar, die Gas und/oder Vakuum mit Hitze kombinieren, um Verunreinigungen aus der Atmosphäre von der Oberfläche und den Poren der Probe zu entfernen, z. B. Wasserdampf und adsorbiertes Gas.

Messoption für kleine Oberflächen:

Mit der Krypton-Option können Oberflächenmessungen von bis zu 0,001 m2/g erreicht werden.

Merkmale:

Betriebssoftware:

Die TriStar II-Windows-Oberfläche bietet eine bekannte Umgebung für den Benutzer. Isothermdaten können einfach erfasst, organisiert, archiviert und reduziert und standardisierte Probeninformationen für die spätere Verwendung gespeichert werden. Die Berichte können auf dem Bildschirm, auf Papier oder in einer Tabellendatei erzeugt werden. Grafiken zum Ausschneiden und Einfügen, skalierbare und editierbare Diagramme und benutzerdefinierte Berichte werden einfach erstellt.

Die Windows-Software steuert nicht nur den Betrieb des Messgeräts, sondern senkt auch die bei der Analyse erfassten Isothermdaten. Die reduzierten Daten können in verschiedenen, einfach auszuwertenden tabellarischen und grafischen Berichten geprüft und gedruckt werden.

TriStar II Brochure
TriStar II Specifications

Berichte in Tabellen- und Diagrammform:

  • Einzel- und Mehrpunkt-BET-Oberfläche
  • Gesamtes Porenvolumen
  • Langmuir-Oberfläche und Isothermberichte
  • t-Plot
  • Gleichung von Harkins und Jura zur Dicke
  • Halsey-Gleichung zur Dicke
  • Statistische Schichtdicke (STSA) von Kohle
  • Broekhoff-De Boer
  • Kruk-Jaroniec-Sayari
  • BJH-Adsorption und -Desorption
  • Standard
  • Kruk-Jaroniec-Sayari-Korrektur
  • Dollimore-Heal-Adsorption und -Desorption
  • Mesoporen
  • Volumen und Flächenverteilung nach Porengröße
  • MP-Methode
  • HK
  • Saito-Foley
  • Chang-Yang
  • DFT-Porengröße
  • DFT-Oberflächenenergie
  • Zusammenfassungsbericht
  • Statische Prozessberichte (SPC)
  • Validierungsberichte